DessertEisGrundrezeptSüßwaren

Cookie Dough Eis ohne Eismaschine

Zubereitung für ca. 4 Portionen a 3 Kugeln | Zeit: 15 Min. | Kühlzeit: am besten über Nacht

Ihr braucht….

Cookie Dough:
70g Butter
70g Zucker
40ml Milch
90g Mehl
30g Schokoplätchen

Eis:
250ml Sahne
200ml gezuckerte Kondensmilch
etwas Vanilleextrakt

Zubereitung:
Für die Cookie Doughs als erstes die Butter mit dem Zucker hell cremig rühren.
Mehl und Milch zugeben und zu einem glatten Teig vermengen.
Zum Schluss noch die Schokoplätchen unterheben und dann am besten in Alufolie wickeln und etwas flach drücken. Das kommt jetzt für etwa 1 Stunde in den Gefrierschrank.

Für das Eis die Sahne steif schlagen. In einer anderen Schüssel die Kondensmilch mit der Vanille mischen und etwas aufschlagen. Sahne vorsichtig unterheben und kurz in den Kühlschrank stellen.

Die Cookie Dough Masse nun in kleine Stücke schneiden unter die Sahnemasse heben und einfrieren. Wer möchte kann da Eis ab und zu mal durchrühren so gefriert es etwas schneller, weil ihr die Kälte verteilt, das müsst ihr aber nicht machen. Wenn das Eis fest ist lasst es vorm servieren etwas antauen dann lassen sich leichter Kugeln formen.

Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.